Menu
DIY & Projekte / Kulinarisches

Kaktusfeigen Marmelade – das beste Rezept

Diese Kaktusfeigen Marmelade kann man samtweich verstreichen und sie schmeckt wunderbar mit Butter zusammen aufs Brötchen, einfach so auf ein Croissant. Sie eignet sich aber ebenso als Zugabe und Joghurt oder als saftige Zutat beim Backen.

Das Rezept kann variabel statt mit Aprikosen mit anderen Früchten gekocht werden. Lass einfach deiner Kreativität freien Lauf und probiere verschiedene Kombinationen aus! Kaktusfeigen als Mus verarbeitet, passen zu vielen unterschiedlichen Früchten und holen immer das Besondere aus einer Marmelade heraus.

Zutaten:

500gfrische Kaktusfeigen -> zu Mus verarbeiten
500gAprikosen
1Zitrone
4 ELRum
1 ELflüssigen Honig
500 gGelierzucker 2:1 (oder 1kg 1:1)

 

Zubereitung der Kaktusfeigen Marmelade

  1. Kaktusfeigen zu Mus verarbeiten
  2. Geschälte Aprikosen in Würfel schneiden und zusammen mit dem Kaktusfeigen- Mus in einen großen Topf geben. Den Saft der Zitrone und 2EL Rum hinzufügen und den Gelierzucker darüber streuen. Umrühren und einige Stunden stehen lassen.
  3. Je nach Geschmack stückig lassen oder mit dem Pürierstab mussig pürieren.
  4. Zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen. Hier nochmals 2 EL Rum und den Honig zugeben.
  5. In kochendheiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und für 1-3 Minuten umdrehen.
  6. Das Rezept reichte bei mir für 5 mittelgroße Gläser.

1 Comment

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.