Menu
Pflanzenportrait

Cotyledon Tomentosa – pflegen, gießen und vermehren

Cotyledon tomentosa ist eine wunderbar flauschige Sukkulente, die wegen ihres Aussehens auch „Bärentatze“ genannt wird und die man sofort ins Herz schließt.

Namensherkunft und Heimat

Sie kommt aus dem südlichen Afrika, genauer den Provinzen Westkap und Ostkap.

Tomentosa kommt aus dem lateinischen und bedeutet „pelzig“, verweist also auf die behaarten Blätter der Pflanze.

Aussehen und Blüte

Cotyledon tomentosa Detail - SukkulenteMit einer Höhe von bis zu 50cm wächst Cotyledon tomentosa als verzweigter, kompakter Zwergstrauch. Bei jungen Pflanzen ist meist nur ein Stamm vorhanden, der sich mit zunehmendem Alter aber verzweigt. Die charakteristisch behaarten, dickfleischigen Blätter sind an der Oberseite flach, die Blattunterseite ist rund. Die Spitzen der Blätter sind gezackt und meist rötlich.

Cotyledon tomentosa Blüte - SukkulenteDie orangeroten bis gelben Blüten sitzen an einem verzweigten Blütenstiel. Die Blütenzeit der der Pflanze fällt in den Sommer und Herbst, selten auch ins Frühjahr.

Standort

Als Standort sollte man einen Sonnigen Platz für die Sukkulente wählen. Den Sommer kann sie nach Gewöhnung an die direkte Sonne auch an einem regengeschützten Ort im Freien verbringen, bei Temperaturen unter 15°C sollte man sie jedoch wieder ins Haus zurück holen. Bei dem Substrat sollte man darauf achten, dass es gut wasserdurchlässig ist, was mit einer Mischung aus Kakteenerde und mineralischen Anteilen erreicht werden kann.

Pflege

Wasser und Dünger

Wie bei fast allen anderen Sukkulenten gilt, dass das Substrat vor dem erneuten Gießen angetrocknet sein sollte, um Staunässe zu verhindern. Es gilt: lieber ein Mal zu wenig Wasser geben als ein Mal zu oft.

Düngen kann man während der Wachstumsphase zwischen März und August ca. alle vier Wochen.

Überwinterung

Die Temperatur während der Überwinterung sollte bei ca. 15°C liegen. Gegossen wird während dieser Zeit kaum noch, gedüngt wird nicht. Auch im Winter sollte Cotyledon tomentosa an einem hellen Ort stehen.

Mögliche Schädlinge

Im Winter ist die Sukkulente anfällig für Schmier- und Wollläuse, im Sommer wird sie eher seltener befallen.

Vermehrung

Die Vermehrung dieser Sukkulente funktioniert am Besten mit Kofstecklingen, ist aber auch durch Blattstecklinge und Samen möglich.

Cotyledon tomentosa `Variegeta´ und `Lemon Stripe´

Auch die Blätter von Cotyledon tomentosa `Variegeta´ sind pelzig behaart, jedoch nicht komplett grün, sondern an den Rändern cremefarben -weißlich bis gelblich.

Cotyledon tomentosa `Lemon Stripe´ weißt ebenso gelbliche Blattfärbung auf. Jedoch ist diese nicht am Rand sondern in der Mitte des Blattes.

Cotyledon tomentosa variegata - Sukkulente
Cotyledon tomentosa 'Variegata'
Cotyledon tomentosa lemon stripe - Sukkulente
Cotyledon tomentosa 'Lemon Stripe'

"Cotyledon tomentosa" kaufen

Entdecke hier die besondere "Cotyledon tomentosa".

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.